7 Wochen ohne Ausbeutung von Menschen, Umwelt und Ressourcen

7 Wochen mit mehr Bewusstsein im Leben

Reise in die Welt mit 7 Tüten

Wenn wir essen, dann sind das häufig Waren aus weit entfernten Ländern: Zucker aus der Karibik, Gewürze von dort wo der Pfeffer wächst, Kaffee aus Schwarzafrika oder anderes aus Gegenden, die uns fremd vorkommen. Der Weltladen lädt alle ein, sich näher mit den fernen Regionen der Erde zu beschäftigen, aus denen unsere Lebensmittel stammen.

Es heißt, die Deutschen sind Weltmeister im Verreisen. Um etwas fremdes näher kennenzulernen, fahren wir in den Urlaub, auf Studienreise oder besuchen Freunde in fremden Ländern. Darum haben wir einzelne Mitglieder, Freundinnen und Freunde des Weltladens gebeten uns alle mitzunehmen und von ihren Reisen zu berichten. Alle die bei der Fastentütenaktion 7 Wochen ohne / 7 Wochen + mitmachen, können an den Reisen teilhaben und in Gedanken dorthin reisen, wo die Produkte des Weltladens hergestellt werden.

7 Wochen ohne Ausbeutung von Menschen, Umwelt und Ressourcen – 7 Wochen mit mehr Bewusstsein im Leben. In der Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostern bekommen Sie jede Woche eine Tüte mit fair gehandelten Lebensmitteln, Rezepten und Hintergrundinformationen. Anhand dieser Rezepte stellen wir dar, welchen Zutaten Sie im Fairen Handel kaufen können und erläutern welche Hintergründe die Rezepte und die Zutaten haben.

Der weltweite Austausch ist keine Einbahnstraße. Wir müssen nicht gedankenlos konsumieren, sondern können unsere Lebensmittel bewusst genießen und uns vorstellen, wie diejenigen leben, die sie produzieren.

Melden Sie sich bis zum 19.02.2021 im Weltladen an und bekommen Sie jede Woche ein Plus fürs Leben. Verzichten Sie auf ein wenig Alltagstrott und lassen Sie sich bereichern. Reisen Sie zu den Produzenten!